"Hitting snooze" war gestern!

dog sleeping lazyDu liegst am Abend im Bett. Ein Blick auf dein Smartphone: „Was so spät ist es schon?“ Und wieder hast du den ganzen Tag nichts erledigt und das obwohl du dir fest vorgenommen hast, heute disziplinierter zu sein. Dir gehts genauso? Wir verraten dir wie du das ändern kannst!

 

Wir haben eine Zeitreise gemacht – unser Gehirn sitzt noch in der Steinzeit fest!

Heute geht es nicht mehr ums nackte Überleben. Vitalität, Langlebigkeit, Bewusstsein, Selbstbestimmung und Erfolg ist das wonach wir streben. Es geht darum sein Potenzial zu entfalten, seine Ziele zu erreichen und dabei gesund und fit zu blieben!

Statt „Rein in die Höhle“ lautet das Motto „Raus aus der Komfortzone!“

Futuristic medicine, brainUnser Gehirn aber versucht immer noch unser Überleben zu sichern - also Energie zu sparen und Anstrengung zu vermeiden. Das so genannten „reptilian brain“ - unser Hirnstamm - steuert unsere Urinstinkte um unser Überleben zu sichern.

Wie kann es aber sein, dass es manche Menschen in ihrem Leben an die Spitze schaffen, Top-Unternehmen gründen, bis ins hohe Alter vital und glücklich sind und einen positiven Beitrag leisten, während andere zu diesen Menschen aufblicken und sich denken „Das könnte ich nie…“

 

Real Energy - Nutze sie mit voller Energie

Haben erfolgreiche Menschen, Spitzensportler, Genies, Top-Unternehmer und CEOs einfach mehr Zeit? Natürlich nicht! Jeder von uns hat genau 24 Stunden. Das ist auch schon die erste Gemeinsamkeit zwischen uns und Erfolgsgenies.

Meister seines Lebens zu werden hat nichts mit Glück oder Zufall zu tun, sondern mit gewissen Erfolgsformeln. Erfolgreiche Menschen haben nämlich eines gemeinsam! Sie alle schwören auf ihre täglichen Gewohnheiten.

First you make your habits – then your habits make you!

Daily habitsMenschen wie Elon Musk, Mark Zuckerberg und auch Tim Ferriss, der Autor des Bestsellers „Die 4 Stunden Woche“, haben ihren Erfolg ihren täglichen Routinen zu verdanken. Den wichtigsten Stellenwert hat dabei das Morgenritual, also der tägliche Start in den Tag. Tim Ferriss beschreibt es kurz und knackig: „Win the morning and you win the day”

Jetzt bist du an der Reihe!

Bevor ich dir mein eigenes Morgenritual vorstelle, möchte ich dir noch etwas mitgeben! Egal was du gerade tust, in welchem Lebensabschnitt du dich befindest: Du musst es dir selbst wert sein, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen! Du bist das einzige was du hast. Umso vitaler, fitter und gesünder du bist, umso mehr Lebenszeit hast du, die beste Version deiner selbst zu werden!

1. Stell dir einen Wecker und steh früh auf!

Erfolgreiche Menschen stehen jeden Tag – ja auch am Wochenende - früh auf. Versuche um 22 Uhr schlafen zu gehen und zwischen 5 und 6 aufzustehen. In der Früh ist das Gehirn am leistungsfähigsten. Deshalb sollten wir Dinge, die für unseren Erfolg wichtig sind, als erstes erledigen. Umso früher du produktiv bist, umso mehr schaffst du den ganzen Tag.

2. Hand aufs Herz – sei dankbar!

thank you, bullet journal, be thankfulNoch bevor du aufstehst, geh in dich und frag dich bewusst wofür du dankbar bist. Glücksforscher haben herausgefunden, dass aktive Dankbarkeit einen riesengroßen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hat.

Kleiner Tipp: leg dir ein kleines Heft neben dein Bett und schreibe jeden Morgen wenigstens einen Satz hinein, wofür du heute dankbar bist!

3. Putz dir die Zähne mit Links

...wenn du Rechtshänder bist. Das hilft , beide Gehirnhälften besser miteinander arbeiten zu lassen. Außerdem sind wir neugierige Wesen und wenn wir etwas Neues lernen, empfinden wir Spaß und sind motiviert.

4. Trinke 3 Gläser stilles Wasser

Meines Erachtens ist das der wichtigste Punkt. Dadurch unterstützt du dienen Körper beim Ausscheiden der Giftstoffe, welche in der nacht durch die Entgiftungsprozesse entstanden sind.  Außerdem dehydriert unser Körper während dem Schlafen. Damit alle Stoffwechselvorgänge aber reibungslos funktionieren können, braucht unser Körper Flüssigkeit. In der Früh 3 stille Gläser Wasser zu trinken ist auch ein tolles Hausmittel für morgendliches Kopfweh, Schwindelgefühle und Energielosigkeit.

5. Atme – Atme – Atme

Gerade im stressigen Alltag wird die Atmung oft flach, was dazu führt, dass unsere Konzentration nachlässt und auch Zellheilungsprozesse nicht mehr ordnungsgemäß ablaufen können. Nimm dir 5-10 Minuten Zeit, setz dich aufrecht hin, schließe die Augen und konzentriere dich auf tiefe, lange Atemzüge. Versuch alle destruktiven Gedanken wie Wolken vorbei ziehen zu lassen und die Stille zu genießen.

6. Workout

Es reichen 5 Minuten. Hör dir einen motivierenden Song an und bring deinen Puls auf Hochtouren. Ein paar Liegestützt, Strecksprünge oder Springschnurspringern. Ganz egal, hauptsache du powerst dich aus.Danach bist du nicht nur hellwach sondern schüttest auch jede Menge Glückshormone aus. Außerdem regst du deinen gesamten Stoffwechsel an. Dieser wird den ganzen Tag effektiver arbeiten, dich besser mit Nährstoffen versorgen und mehr Kalorien verbrennen.

7. Feed your brain

Nimm dir Zeit und lies 15-20 Minuten in einem Buch, welches dich deinen beruflichen, körperlichen oder spirituellen Zielen näher bringt. In 20 Minuten schaffst du locker 30-50 Seiten.

Rosa Spirit Feed your brain

8. Feed your body

Wenn du ein Frühstücker bist versorge deinen Köper scho in der Früh mit wichtien Nährstoffen. Vitamine und Mineralstoffe tragen zu deinem täglichen Wohlbefinden bei. Vergiss niemals: „Du bist was du isst!“

Gerüstet für den Tag

Auch erfolgreichste Menschen, haben sich schwer getan ihre schlechten Angewohnheiten durch Gute zu ersetzen. Aber du wirst schnell merken, wie gut dir dein Morgenritual tut.

Starte jetzt! Schreibe dir deine individuelle Morgenroutine auf und richte dir jetzt schon alles für morgen her. Und vergiss nicht: „Win the morning and you win the day“

Kathi HönigKathi Hönig

← Älterer Post