Starke Tipps für ein schwaches Immunsystem!

 

 

Gehörst du auch zu den Menschen, die es jedes Jahr zur gleichen Zeit erwischt? Während du dein Bett hütest, laufen andere motiviert durch den Park. Draußen wird es kalt und grau, die Raumluft trocken und die Grippewelle ist auf dem Weg – und zwar wiedermal zu dir!

 

Doch dieses Jahr ist es anders! Mach der Erkältung einen Strich durch die Rechnung und stärke schon jetzt dein Immunsystem. Wie du dein Immunsystem auf Hochtouren bringst und was du beim Immunbooster Vitamin C beachten musst, erfährst du hier. Am Ende wartet ein leckeres Rezept für dich und dein Immunsystem.

Das Immunsystem - der Schlüssel zu deiner Gesundheit

Das Immunsystem können wir uns wie eine Armee vorstellen, die uns vor Viren, Bakterien und anderen fiesen Krankheitserregern schützt. In der kalten Jahreszeit hat unser Immunsystem besonders viel zu tun. Dazu kommt noch unser Alltagsstress, Druck, Schlafmangel und auch all unsere Laster - vor allem ungesunde Essgewohnheiten. All das macht unserem Immunsystem stark zu schaffen. Wenn unser Körper nicht optimal versorgt und unterstützt wird, reicht ein kleiner Auslöser und das Immunsystem ist überfordert.

Diese Dinge schaden deinem Immunsystem:
  • Zu wenig erholsamer Schlaf und Regeneration
  • Trockene Raumluft und Abgase
  • Bewegungsmangel
  • Stress
  • Unterversorgung mit wichtigen Mineralstoffen, Vitaminen und Antioxidantien
  • Softdrinks und Fertigprodukte, und die darin enthaltenen Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker

    Ein schwaches Immunsystem? – Höre auf deinen Körper!

    Wir dürfen nicht vergessen – unser Körper ist ein ganzheitliches, komplexes System, das sich ständig an seine Umwelt anpasst. Sind wir häufig krank oder angeschlagen, ist unser Immunsystem überfordert deshalb kommt es mit der Abwehr beziehungsweise Regeneration nicht mehr nach. Daher sollten wir die Symptome wahrnehmen und versuchen die Bedingungen so zu ändern, um das Immunsystem optimal zu unterstützen.

     

    4 simple Tipps, um dein Immunsystem täglich zu unterstützen:

    • Trinke jeden Morgen 2-3 Gläser lauwarmes Wasser mit Zitronensaft. Das unterstütz deinen Körper bei der Entgiftung und erleichtert so dem Immunsystem die Arbeit.
    • Gönne deinem Körper genug Schlaf. Während dem Schlaf finden wichtige Stoffwechselvorgänge im Körper statt, welche die Regeneration und Heilung fördern.
    • Iss jeden Tag frisches Obst und Gemüse, damit dein Körper mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt ist.
    • Achte auf eine hohe Ballaststoffzufuhr. Es sollten mindestens 50 – 60 g pro Tag sein. Das entspricht ca. 3 Scheiben Vollkorntoast, 3 Äpfel, 300g Brokkoli, 4 gelbe Paprika und 100g Brombeeren. Ballaststoffe unterstützen die Darmflora, die eine entscheidende Rolle für unser Immunsystem spielt.

     

    Das Vitamin C und das Immunsystem

    Vitamin C spiel für das Immunsystem eine wichtige Rolle. Es schützt die Zellen vor freien Radikalen, ist essentiell für die Aufnahme von Kalzium und Eisen und unterstützt die Leber bei der täglichen Entgiftung. Außerdem hält Vitamin C das Blut flüssig. Das ist wichtig, um Sauerstoff und Vitalstoffe ordnungsgemäß im ganzen Körper zu verteilen.Der Bedarf an Vitamin C beträgt nur 100 mg pro Tag. Dafür musst du ungefähr 1 Paprika, 100g Brokkoli, 200g Erdbeeren oder 3 Kiwis essen. Wer aber ein starkes Immunsystem haben möchte, sollte auf eine höhere Versorgung achten. Da Vitamin C wasserlöslich ist, kann es in größeren Mengen zugeführt werden – ein Überschuss wird einfach über den Harnweg ausgeschieden. 

    Natürliche Vitamin C Lieferanten

    Natürliches Vitamin C kommt vor allem in Obst und Gemüse vor. Zu den Vitamin C reichsten Obstsorten gehören die Camu Camu Beere, Hagebutten und die Acerolakirsche. Diese hat mit einem Vitamin C Gehalt von ungefähr 2000 mg fast 40-mal mehr als Orangen und Zitronen. Aber auch Petersilie und Brokkoli sind der Orange bei weitem überlegen.

    Vitamin C – wichtig aber empfindlich

    Am Höchsten ist der Vitamin C Gehalt in reifen, frischen Früchten. Transport, Lagerung, Sauerstoff und Hitze verringern den Vitamin C Gehalt eines Lebensmittels drastisch. Nach nur einem Tag Lagerung bei Raumtemperatur, kann ungefähr die Hälfte des Vitamin C verloren gehen. Aber auch Einfrieren, wieder Auftauen, Kochen und Dünsten sind Vitamin C Räuber. Abgesehen davon ist der Vitalstoffgehalt von Obst und Gemüse heute lange nicht mehr so hoch wie noch vor 50 Jahren. Ausgelaugte Böden, Anbaumethoden, Ernte, Grundwasser und verwendete Düngemittel wirken sich negativ auf den Vitalstoffgehalt von Lebensmitteln aus. 

    Vitamin C ist nicht gleich Vitamin C

    In vielen Drogeriemärkten und Apotheken ist Vitamin C meistens als Ascorbinsäure erhältlich. Diese wird jedoch synthetisch in Labors hergestellt und ist nicht mit natürlichem Vitamin C zu vergleichen. Sie kann den Biorhythmus, unseren Stoffwechsel und wichtige Regenerationsmechanismen durcheinanderbringen. Unser Körper erkennt Vitalstoffe nur in ihrer natürlichen Form. Mit synthetisch hergestellten Vitaminen weiß er nicht so recht, was er damit anfangen soll, da die Wirkung der Vitamine immer von anderen Pflanzenstoffen und Enzymen abhängig ist. Isolierte Vitamine können außerdem nicht optimal aufgenommen werden. So ist zum Beispiel die Absorptionsrate von Vitamin C um das 20-fache erhöht, wenn dem Körper der vollständige Nährstoffkomplex zur Verfügung steht. Deshalb ist es wichtig, dass die Vitalstoffe nicht als isolierte Form, sondern als Komplex vorliegen und aus natürlichem, biologischem Obst und Gemüse stammen. Nur so kann das Vitamin das volle Potenzial entfalten und unser Immunsystem perfekt unterstützen.  Vor allem in der kalten Jahreszeit ist es sinnvoll, hochwertiges und natürliches Vitamin C zuzuführen.

    Orange Immune 

    Was bedeutet das für mich?

    Vor allem in den kalten Monaten ist es wichtig den Körper optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien zu Versorgen. Nur mit einem starken Immunsystem können wir auch bei Kälte, Nässe, Wind und Stress unser vollstes Potenzial nutzen und gesund und fit bleiben. Hochwertige Nahrungsergänzung aus vitalstoffreichen Obst- und Gemüseextrakten sollte vor allem im Winter unser täglicher Begleiter sein. Die Basis für Gesundheit und Vitalität ist jedoch eine ausgewogene und naturbelassene Ernährung, frisches Obst und Gemüse, ausreichend Schlaf und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft.

    Mein Lieblings Power Drink für ein starkes Immunsystem:

     

      Du brauchst:
      • 1/2 Orange
      • 1 Kiwi
      • 1 kleines Stück Ingwer
      • 1 kleines Stück Stangensellerie
      • 1/2 grünen Apfel
      • 1 El Honig (naturbelassen)
      • 300 ml Wasser

      Zubereitung:

      • Orange und Kiwi schälen, Apfel entkernen.
      • Alle Zutaten für ungefähr 2 Minuten mixen.

       

      Kleiner Tipp! Genieße den Power – Smoothie langsam und in kleinen Schlucken, um dein Verdauungssystem nicht zu überfordern.

      Kathi Hönig

    • Tags: Abwährkräfte, Immunstärkung, Immunsystem, Orange Immune, Rezept
    • ← Älterer Post Neuerer Post →

      BLOG

      RSS
      Tags
      Abwährkräfte ALA Algenöl Blog DHA EPA Erfolg Fischöl Gehirn Gesundheit Gewohnheiten Golden Oils Immunstärkung Immunsystem kathi hönig Omega 3 Omega 6 Omega 9 Omega-3-Fettsäuren Omega-6-Fettsäuren Omega-9-Fettsäuren Orange Immune Real Energy Rezept Vorsätze Ziele

      "Hitting snooze" war gestern!

      Du liegst am Abend im Bett. Ein Blick auf dein Smartphone: „Was so spät ist es schon?“ Und wieder hast...

      Weiterlesen →

      Omega 3 is' für die Fisch!

      Wie Omega 3 in den Fisch kommt und warum du unbedingt auf eine ausreichende Omega-3-Versorgung achten musst. Unser Gehirn besteht...

      Weiterlesen →